Fingerstricken: Anleitung Schritt-für-Schritt

Fingerstricken-Anleitung
Einmal einfarbig, einmal mit zwei unterschiedlichen Wollfäden: Beim Fingerstricken kann man kreativ werden.

Vor wenigen Jahren noch war Stricken den Omas vorbehalten. Mittlerweile aber hat sich diese gute alte Handarbeitskunst zum trendigen Hobby entwickelt, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert.

Dass man beim Stricken nicht nur die Nadeln klackern lassen kann, beweist eine besonders unkomplizierte Variante des Strickens: Fürs Fingerstricken benötigt man lediglich Wolle, seine Hände und ein wenig Übung.

Weil Fingerstricken so herrlich einfach von der Hand geht, eignet sich diese Variante der Strickkunst auch besonders gut für Anfänger oder Kinder. Außerdem ist Fingerstricken sehr kreativ, denn mit den dabei entstehenden luftigen Strickschläuchen kann man so einiges Basteln.

Ziehen Sie doch ein gleichfarbiges Hosengummiband ein und verwenden Sie Ihre Strickkreation als Haarband oder kombinieren Sie mehrere lange Schläuche zu einer Kordel, um diese als Schal zu verwenden.

Zuerst müssen Sie allerdings einige wenige Handgriffe lernen:

Fingerstricken – Was Sie dazu benötigen:

  • Wolle: Geeignete Wolle finden Sie auf die Schnelle hier bei Amazon.
  • Schere und
  • Fingerfertigkeit

Wie Sie beim Fingerstricken vorgehen müssen – Anleitung

Suchen Sie sich eine Wolle aus. Mit dicken, flauschigen Wollfäden wird der Strickschlauch besonders plastisch und eindrucksvoll. Zu Übungszwecken eignen sich aber auch herkömmliche Wolle oder längere Wollreste.

Auf das Ende des Fadens knüpfen Sie zunächst eine Schlaufe, die Sie um den Daumen der linken Hand legen (sofern Sie Rechtshänder sind; ansonsten anderherum). Auf diese Weise verrutscht die Wolle zu Beginn nicht so leicht. Sobald der Strickschlauch wächst, kann man die Schlaufe vom Daumen gleiten lassen.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung

Nun führt man den Wollfaden sozusagen „im Slalom“ um die Finger. D.h. der Faden verläuft hinter dem Zeigefinger, vor dem Mittelfinger, hinter dem Ringfinger und vor dem kleinen Finger.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung


Führen Sie den Wollfaden um den kleinen Finger herum und machen Sie den Fadenslalom in die andere Richtung: Also hinter dem kleinen Finger, vor dem Ringfinger, hinter dem Mittelfinger, vor dem Zeigefinger. Damit haben Sie sozusagen die Ausgangskonstellation für für das Fingerstricken geschaffen. Der nun folgende Schritt wird dann einfach nur noch wiederholt:

Dazu führen Sie den Faden quasi einmal um die Handfläche herum, so dass der Faden entlang des Handrückens verläuft, dann um den kleinen Finger herum zur Handfläche führt, wo er auf den Fingerkuppen abgelegt wird.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung

Nun wird es etwas kniffelig: Der lose Wollfaden liegt oberhalb der Fäden, die Sie ganz zu Anfang um Ihre Finger geschlungen haben. Sie müssen nun den zuerst verarbeiteten Faden über den losen Faden legen und dabei über die Fingerkuppe des kleinen Fingers ziehen. Der „lose“ Faden sollte dabei natürlich auf dem Finger verbleiben. Diese Prozedur wiederholt man bei Ring-, Mittel- und Zeigefinger.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung

Danach führt man den Wollfaden erneut hinter der Hand durch und legt ihn auf den Fingerkuppen ab. Wieder führt man die unteren Fäden, welche um die einzelnen Finger geschlungen sind, über den abgelegten Faden hinweg über die Fingerspitzen.

Sobald man einige “Runden” absolviert hat, kann man die anfängliche Schlaufe vom Daumen gleiten lassen und ein wenig daran ziehen. Der Strickschlauch entwirrt sich und Sie können erste Resultate bestaunen.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung

Sobald Ihr Strickschlauch die gewünschte Länge erreicht hat, müssen Sie ihn abschließend verknoten. Hierzu schneiden Sie den losen Wollfaden mit genügend Abstand zum Strickwerk ab. Führen Sie ihn nun nacheinander von oben her durch die auf den Fingern befindlichen Schlaufen.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung

Nochmal genauer: Ziehen Sie das Fadenende von der Fingerspitze her durch die Wollschlaufe eines Fingers nach unten und streifen Sie dabei die Schlaufe vom Finger. Sie beginnen beim kleinen Finger und wiederholen es bei den übrigen. Anschließend alles festziehen.

Fingerstricken-Anleitung   Fingerstricken-Anleitung

Und so sehen die Strickschläuche aus:

Fingerstricken-Anleitung

Noch eine Anregung gefällig? Wie wäre es mit einer modischen “gestrickten” Halskette? Wie Sie mit Fingerstricken Schmuck selber machen können, lesen Sie hier.

Schmuck mit Fingerstricken machen

Fingerstricken: Anleitung Schritt-für-Schritt 4.70/5 (93.97%) 63 votes


Kommentare

  1. steffi schreibt

    hallöchen, danke für die tolle anleitung habe dabei direkt mit einem feinen faden angefangen zum testen und es hat auf anhieb geklappt…nun werd ich mir noch was als deko überlegen und meine brieffreundin bekommt mit der nächsten post ein schickes armband geschenkt ;o) danke! lg steffi

    • Redaktion-Mittagspause schreibt

      Hey Steffi,
      Schön, dass das Fingerstricken gleich geklappt hat. Sobald man den Dreh raus hat, ist es eine tolle Beschäftigung beim Fernsehen. Ein Armband ist eine schöne Idee und als Geschenk perfekt :)
      Liebe Grüße
      Annemarie

  2. Christa schreibt

    Danke für diese tolle Anleitung. Meine Finger der rechten Hand streiken zur Zeit, so das ich die Stricknadeln nicht so richtig halten kann. Aber so geht es einfach toll, meine Enkelin kommt diese Woche zu Besuch, dann werden wir zu zweit arbeiten, denn ich habe endlos viele Wolle. Mal sehen, welche Ideen sie dann noch hat, außer einen Schal zu fertigen.
    Herzliche Grüße
    Christa

  3. Marie schreibt

    Hey liebe Mittags-Pause :) Total schöner Schal. Danke für die detaillierte Anleitung, die hat bestimmt ‘ne Menge Arbeit gemacht ;)

    LG Marie

  4. Franco Feriando schreibt

    Hallo Annemarie,
    meine Tochter arbeitet gerade an einem ganz langen Schlauch aus verschiedenenfärbigen Wollknäuel und es hat sich plötzliche ein langer unpassender Faden eingeschlichen, den wir wieder rausbekommen wollten, indem wir etwas zurück auftrennten und jetzt wissen wir nicht wie man “neu aufnimmt” bei den kleinen Maschen. Gäbe es da vielleicht eine Skizze oder Abbildung die da einfach weiterhelfen könnte. Oder auch eine Beschreibung sollte uns weiterbringen.

    Auch Papas müssen gelegentlich bei der Handarbeit helfen …..

    Liebe Grüße
    Franco

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *